> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 16. März 2004
 

Ein guter 5. Platz

FV WaRe zog Bilanz

Walbertsweiler (fah) In der Hauptversammlung des FV WaRe (der SÜDKURIER berichtete bereits) wurde auch Bilanz über die Arbeit und die sportlichen Ergebnisse gezogen. Mit dem 5. Platz in der Vorrunde unter Trainer Uwe Reineke habe die erste Mannschaft recht ordentlich abgeschlossen, berichtete Schriftführer Stefan Groganz. Die zweite Mannschaft wolle in der Rückrunde einen besseren als den momentan siebten Platz. Die Dritte wolle auf jeden Fall Tabellenerster bleiben. Neben dem Sportlichen sei der Verein auch im öffentlichen Leben von Walbertsweiler und Wald präsent. Ein enttäuschendes Ergebnis zum Saisonende 2002/03 sei der 5. Platz mit elf Siegen, acht Unentschieden und sieben Niederlagen gewesen, erklärte Markus Droxner. Gründe für die Misserfolge lägen im kleinen Spielerkader. Darüber hinaus hätten am Rundenende wichtige Spieler und der Co-Trainer die Mannschaft verlassen. Inzwischen habe sich die Mannschaft wieder vergrößert. Ein gemischtes Bild gebe es in den Jugendabteilungen, sagte Jugendleiter Artur Fecht. Um die A-Jugend aufzufüllen, sei die B-Jugendmannschaft abgemeldet worden. Die liege mit Null Punkten auf dem 

letzten Platz. Auch die C-Jugend habe Schwierigkeiten beim Aufstellen einer vollzähligen Mannschaft. Gut laufe es dagegen bei den C-, D-, E- und F-Jugendmannschaften. Die "Bambinis" hätten sich um 17 Kinder vermehrt. In den Jugendabteilungen würden derzeit 20 Trainer 121 Kinder und Jugendliche im Fußballspielen unterrichten. Ein leichtes Minus von 602 Euro weise die Vereinskasse bei 34000 Euro Einnahmen auf.

Jubiläum wird gefeiert

In der vorausgehenden Hauptversammlung des FC W gab Kassiererin Carola Droxner bekannt, dass die Schulden des Vereins um 10400 Euro auf nun 54000 Euro gesenkt werden konnten. An der Spitze des "Fit und Spaß dabei" Vereins gab es bei den von Ortsvorsteher Franz Bosch durchgeführten Wahlen keine Veränderungen. Überblicke über Einsätze beim Walder Dorffest und dem Meßkircher Schlossfest gab Schriftführerin Silvia Gress. Der Vorsitzende Peter Gress berichtete über die Vorbereitungen zum 75-jährigen Vereinsjubiläum im Sommer, das im Juli gefeiert wird.


 
 

Falko Hahn, Südkurier  Pfullendorf, 16.03.2004

   
  Anmerkung der Pressespiegelredaktion:
FV WaRe heißt
Fußballvereinigung Walbertsweiler/Rengetsweiler 
FC W heißt Fußballclub Walbertsweiler
   
   

nach oben