> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 30. September 2004
 

Funkanlage geplant

Bürgerinitiative kündigt Widerspruch an

Wald (fah/siv) Der Bonner Mobilfunkbetreiber T-Mobile möchte auf Walder Gemeindegebiet eine Richtfunkanlage für das D 1 System aufstellen. Dies gab Bürgermeister Werner Müller bei der Sitzung des Gemeinderates bekannt. Ursprünglich plante der Konzern, die Anlage auf das Vermittlungsgebäude in Hohenzollernstraße zu errichten. "Aktuell ist als Standort der bestehende Masten geplant" informierte der Rathauschef das Ratsgremium über den Stand der Dinge. Die Bürgerinitiative Mobilfunk (BI) Wald habe bereits angekündigt, sich gegen die Anlage zu wehren, so Müller. Tatsächlich hat sich 

die BI bereits in einem Brief an die Kommune gewandt, der dem SÜDKURIER vorliegt: "Die BI ist der Meinung, dass eine zusätzliche Sendeanlage nicht gebaut werden darf, solange schlimmste gesundheitliche Folgen nicht ausgeschlossen werden können. Auf einem Hochspannungsmasten zwischen Wald und Walbertsweiler betreibt die Firma Vodafone bereits eine Sendeanlage. Die sollte vor Jahren auf dem Feuerwehrgerätehaus Wald, nur wenige Meter von dem jetzt vorgesehenen Standort gebaut werden. Nach massiven Widersprüchen aus der Gemeinde kam es dann nicht so weit."


 
 

Südkurier  Pfullendorf, 30.09.2004