> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 08. Juni 2005
 

1150 Jahre Walbertsweiler

Festprogramm der dreitägigen Feier

Walbertsweiler - Mit einem dreitägigen Festprogramm feiert Walbertsweiler am Wochenende sein 1150-jähriges Bestehen. Zu diesem herausragenden Ereignis des Walder Ortsteils sind ehemalige Walbertsweiler aus aller Welt eingeladen.

Los geht's am Samstag, 11. Juni, um 16 Uhr mit dem Fassanstich im Festzelt sowie der Eröffnung einer Fotoausstellung über die Geschichte von Walbertsweiler. Abends steigt ab 20 Uhr eine große Party mit DJ Cedric. Der große Festtag beginnt am Sonntag, 12. Juni, um 9 Uhr mit dem Gottesdienst, der vom Sängerkranz Glashütte-Kappel musikalisch umrahmt wird. Anschließend folgt der öffentliche Festakt im Dorfgemeinschaftshaus. Um 11 Uhr bestreiten die Hohenfelser den 

Frühschoppen und zum Festausklang spielen "Franz und Peter". Fürs leibliche Wohl ist bestens gesorgt und für die Kinder gibt's eine eigene Spielstraße, dazu findet eine Oldtimerausstellung statt, die Grundschule Rengetsweiler zeigt diverse Aufführungen und Fanfarenzüge geben sich ein Stelldichein.

Am Montag, 13. Juni, findet ab 16 Uhr ein Feierabendhock im DGH statt. Neben dem üblichen Festprogramm nutzen die Walbertsweiler ihr Jubiläum, um ein Jahrgangstreffen zu organisieren. Eingeladen sind alle ehemaligen Schüler der Walbertsweiler Schulen ab Jahrgang 1965, zu dem schon mehr als 150 Personen zugesagt haben.


 
 

Südkurier  Pfullendorf, 08.06.2005