> Pressespiegel > Bericht: Südkurier, 08. Feburar 2010
 

Narren in Wald freuen sich über Petticoat und Rock´n´Roll

"Schmiered de Karre, s´quietsched scho!", begrüßte Heidi Fischer, Vorsitzende des Vereins zur Brauchtumspflege Walbertsweiler die Abordnungen der narrenzünfte, die am 15. Nachutmzg in Wald teilnahmen. "Petticoat und Rock´n´Roll - finden wir echt toll", hatten sie als Motto gewählt und das Feuerwehrgerätehaus dekoriert. Sie sorgten wieder hervorragend für das Wohl der Gäste. Darunter, wie jedes Jahr, Bürgermeister Werner Müller und erstmals Bankdkirektor Markus Herz von der Volksbank Meßkirch, aber Walberstweiler Bürger. Die Unterhaltung bestritt wie gewohne Ex-Dirigent Gerhard Löffler. Verstärkung bekam der durch Andreas Keller. "Strommeister" Berthold "Bolle" Schweikart sorgte am Mischpult für den richtigen Ton. "Heidenei wie isch des schee, Nachtumzug beim VzB", freute sich der Schultes und Markus Herz, dankte für die "erste Einladung, nachdem ich schon fünf Jahre in der Gemeinde wohne". 39 Gruppen machten sich bei Schneetreiben auf den kurzen Weg vom Rathaus zur Zehn-Dörfer-Halle, wo die große Monster-Party stieg. 

Bildergalerien im Internet: 05.02.2010 - 15. Nachtumzug VzB Walbertsweiler in Wald
                                   05.02.2010 - Zunftmeisterempfang

Bild: Beicht


 
 

Gudrun Beicht, Südkurier Pfullendorf, 08.02.2010